PROGRAMM MACRO-NAME

Die Daten werden in den projektorientierten Unterverzeichnissen gespeichert und sind über die komplette Pfadangabe und der Positionsnummer mit vorangestelltem C zu laden. ( z.B.: C:\StDat\C101 )

Bewehrungseisen werden in einer vorab zu definierenden Stahlliste gespeichert und weitergeführt.
Diese können mittels Stahllistenprogramm geladen werden!

ACHTUNG WELTGRÖSSE = 20.000 m

1) Durchlaufträger ( Balken mit Stahlbetonbewehrung ) DLFTR
1a) Durchlaufträger ( freihändige Generierung von Bewehrungen )

   
2) Stahlbetonstütze ( Bewehrung von Rechteckstützen ) STBST
   
3a) Querschnittswerte polygon. Flächen ( Statik / CAD) QUERSCH
3b) Querschnittswerte polygon. Flächen ( CAD / Statik ) QRSCHAUS
     
15) Stahllistenübergabe con CADVANCE mit Änderungsmöglichkeit
( Stahllistendefinition )
EISEN
EISENLST
   
19)
Zeichnen von Stahlprofilen ( INP , IPE , IPBL , IPB , IPBV , U ) STPROFIL
   
29)
Zentrisch belastetes Einzelfundament ( Bewehrung )
ZTRFUND
   
39)
Ebenes Fachwerk ( Systemskizze )
STABWK
   
45)
Ebenes Stabwerk ( Systemskizze ) STABWK
   
46)
Ebener Trägerrost ( Systemskizze ) STABWK
   
54)
Finite Rechteckelemente ( Systemskizze und Bewehrung ) PLAT4FEM
   
55)
Finite Dreieckelemente ( Systemskizze und Bewehrung )
PLAT3FEM
   
56)
Räumlisches Stabwerk
WARSTB
   
61)
Holzversatz als Stirn-, Fersen- oder doppelter Versatz
VERSATZ



Allgemeine MACROS für Bauingenieurzwecke

  1. SCHALPOS:
    Positionierung von Schalplänen mit Beschriftung
  2. UNTERZUG:
    Brechen von Unterzügen in Wänden
  3. MATTEN:
    Zeichnen von Lagermattenbewehrungen ( max. 2 Matten in Spannrichtung )